Rufen sie uns an! +36 30 329 8237

Existiert eigentlich das perfekte Zusammenspiel zwischen Zahnarzt und Zahntechniker?

Existiert eigentlich das perfekte Zusammenspiel zwischen Zahnarzt und Zahntechniker?

Was ist das Gleiche im Fußball und in der Dentalmedizin? Die Frage kann komisch lauten, doch die Antwort darauf ist ganz einfach: TEAMARBEIT! Ein gutes Ergebnis kommt nur dann, wenn wir uns „zusammen bewegen”, auf gleicherweise denken, d.h. die Kommunikation verläuft reibungslos, die Beziehung basiert auf gegenseitigem Vertrauen und die Zufriedenheit ist auch beidseitig.

Lesen Sie unsere Tipps, damit auch Sie erleben können, dass es das perfekte Zusammenspiel zwischen Zahnarzt und Zahntechniker doch gibt!

 

  1. Vor allem: Kommunikation!

Kommunikation ist sogar alles! Und es ist auch zwischen Dentallabor, sowie Zahnarztpraxis nicht anders.  Die zahlreichen Optionen der digitalen Welt erleichtern den schnellen Informationsaustausch und damit auch unser Leben. Egal wie, Hauptsache, jede Frage muss gestellt werden.

Das alles ist schön und gut, doch zu der perfekten Kommunikation gehört noch mehr. Was denn? Selbstverständlich der direkte, persönliche Kontakt. Denn jeder Patientenfall ist individuell, so kann man auf eine enge Zusammenarbeit niemals verzichten. Nur so kann ein perfektes Ergebnis erzielt werden.

 

  1. Empathie

Das A und O einer konstruktiven, erfolgreichen Zusammenarbeit ist das Verständnis für unseren Partner. Als Zahntechniker müssen wir uns sogar symbolisch in den Behandlungsstuhl setzen und erleben, was dort abläuft. Diese Abläufe sind nämlich völlig anders, als die in unserem Dentallabor. Der Zahnarzt hat andere Probleme, Sorgen, Bedürfnisse.

Wozu ist Empathie nötig? Wieder eine einfache Antwort: wenn der bestimmte Fall, das gegebene Problem mit genügend Empathie behandelt wird, können wir die Fehlerquellen oft schon im Ansatz unterdrücken. Sowas kann z.B. bei einem ungenauen Abdruck, oder bei einer falschen Farbwahl vorkommen.

 

  1. Beratung

Für uns ist es selbstverständlich, dass wir Ihnen unser volles Wissen und all unsere Erfahrungen zur Verfügung stellen.

Gerne beraten wir – mit Ihnen gemeinsam – auch Ihre Patienten. Bei Unsicherheiten geben wir nützliche Tipps bei der Materialwahl, bei der Ästhetik, wobei auch die Preisunterschiede erwogen werden können.

 

  1. Wer die Wahl hat, hat die Qual!

Heutzutage werden Zahntechniker mit einer extremen Materialvielfalt konfrontiert. Die zur Verfügung stehenden Materialien, Geräte, Bearbeitungstechnologien sind fast unüberschaubar.

Doch der gute Zahntechniker ist immer auf dem Laufenden. Er kennt und nutzt die neuesten Technologien, verwendet neuere und bessere Materialien, außerdem bildet er sich immer weiter.

 

  1. „Kein Meister so gut, der nicht noch zu lernen hätte”

Die Teilnahme an Weiterbildungen, an Ausstellungen ist unentbehrlich. Wir sollen aus den Diskussionen profitieren und das alles am besten zusammen mit dem Zahnarzt! Wieso denn? – fragen Sie sich. Das gemeinsame Erleben und Lernen erweitert unseren Horizont, schweißt zusammen und hat eine positive Auswirkung auf die Partnerschaft. Der gemeinsame Erfolg muss dann schließlich auch gefeiert werden!

Welche sind die Konsequenzen? Unsere Arbeit ist eine Art Projektmanagement. Nachdem die Ziele gesetzt werden (Bedürfnisse des Patienten, Vorschläge des Zahnarztes), muss man auch mit dem Zeit- und Kostenfaktor rechnen. Die einzelnen Schritte der Bearbeitung sollen außerdem festgesetzt werden (Einprobe, usw.), darauf folgt dann die Kontrolle des Ergebnisses. Wenn alles klappt, kann das Projekt als abgeschlossen angesehen werden, und wir sind bereit für die nächste Herausforderung!

Die enge Zusammenarbeit mit dem Zahnarzt ist der Schlüssel zum Erfolg. Wenn ein Patientenfall schon von vornherein gemeinsam geplant wird, sind wir auf dem besten Weg. Wenn wir es schaffen, sind wir dann ein gutes Team!

Die größte Freude bereitet uns, wenn der Zahnersatz perfekt sitzt und sowohl Zahnarzt, als auch Patient zufrieden lächeln.

Schönen Tag noch! 😊

Share:

Leave comment

drei × 3 =

Adresse

Hungary, Pécs, Szigeti út 50.

Tel:

+36 (30) 470 9987

E-mail

precizdental@gmail.com

Öffnungszeiten:

Montag - Freitag: 08:00 - 16:00 Uhr